Zahnstein – Zähneputzen hilft!

Zähneputzen hilft! Leider nicht gegen alle Erkrankungen der Zähne, aber gegen eine sehr gut: Parodontitis. Bei der Parodontitis handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates. Hauptursache der Parodontitis bei unseren Katzen ist der bakterielle Zahnbelag, der zu einer Entzündung des Zahnfleisches führt.

Warnung: Bilder können als verstörend empfunden werden!

Die hintere Wurzel des Backenzahnes war mit Zahnstein belegt. Nach dessen Entfernung ist gut zu erkennen, wie sich das Zahnfleisch mitsamt des Zahnhalteapparates aufgrund der Entzündung zurückgebildet hat.

Beim Menschen weiß man, dass die bakterielle Belastung, die von einer Parodontitis ausgeht, eine Erkrankung der Herzklappen auslösen kann. Desweitern sind beim Menschen eine Vielzahl weiterer schwerwiegender Erkrankungen bekannt, die durch die in die Blutbahn gelangenden Bakterien ausgelöst werden können. Bei Katzen gibt es diesbezüglich keine wissenschaftlichen Untersuchungen, aber warum sollte es bei Katzen anders sein als bei uns Menschen? Eine gründliche Zahnhygiene ist bei Ihrer Katze der einzige Weg, den Zahnbelag zu verhindern. Bedeutet vereinfacht: Zähneputzen!

 

Leider mögen Katzen das Zähneputzen überhaupt nicht. Die besten Chancen auf eine dauerhafte und zufriedenstellende Zahnreinigung hat man, wenn man schon frühzeitig damit beginnt. Bereits im Kittenalter können Sie Ihre Katze an Berührungen im Mund- und Zahnbereich gewöhnen. Das Zähneputzen sollten Sie nicht zum Zeitpunkt des Zahnwechsels beginnen, da die Berührung der wackelnden Milchzähne sehr schmerzhaft sein kann. Im 8. Lebensmonat sollten bei allen Katzen die Zähne gewechselt sein, und Sie können beginnen, ihr spielerisch einmal täglich für eine Minute die Zähne zu reinigen.

Für die Reinigung der Zähne gíbt es verschiedene Zahnbürstenarten und auch Zahncremes, die nicht nur die Zahnbeläge enzymatisch auflösen, sondern auch der Katze schmecken sollen.

Tattoo oder Chip?

Der Transponder für unsere Haustiere wird umgangssprachlich auch als Chip bezeichnet. Er wird links an  [...]

Wie alt ist die Katze in Menschenjahren?

Sind Katzenjahre länger oder kürzer als Menschenjahre? Hinter der Frage nach dem umgerechneten Alter steckt  [...]

Welche Transportbox ist die Beste?

Vorab: Keine Katze liebt es in einer Transportkiste durch die Gegend gefahren zu werden, schon  [...]

Vergiftung: Schnelles Handeln ist wichtig

Eine Vergiftung tritt auf, wenn eine schädliche Substanz in den Organismus der Katze gelangt. Wie  [...]

Loch im Zahnfleisch? Genau hingucken ist wichtig

Eine Zahnfistel ist eine Verbindung zwischen einem mit Eiter gefüllten Hohlraum, der beispielsweise durch eine  [...]

Fremdkörper: Was Katzen alles verschlucken

Katzen zählen glücklicherweise nicht zu den Tieren, die auf allem herumkauen oder Dinge einfach mal  [...]

Zahnröntgen: Was soll denn das?

Es gab Zeiten, da wurde der Zahnstein bei unseren Katzen einfach mit dem Fingernagel abgekratzt…..und  [...]

Haben Katzen Milchzähne?

Es mag überraschend klingen, aber auch Katzen haben Milchzähne. Viele Katzenhalter sind erstaunt, wenn der  [...]